Wussten Sie, dass Ihr Internet Browser veraltet ist? Ihr Browser ist veraltet und wird vermutlich nicht mit unserer Webseite kompatibel sein. Sie finden eine Liste mit den beliebtesten Browsern unten. Klicken Sie auf die Icons um zur Downloadseite zu gelangen. Mit dem Schließen dieses Fensters akzeptieren Sie, dass Ihre Nutzungserfahrung auf dieser Webseite gemindert sein könnte.
Automotive Fahrzeug-    technik   Fahrzeug-    elektrik /-elektronik    Elektro &Elektronik Maschinenbau Medizin & Hygiene Haushalt Bau Möbel Sport &Freizeit WeitereMärkte        Metall-substitution Tribologie Leichtbau Flamm-schutz Wärmeleit-    fähigkeit  Elektrische-Leitfähigkeit Farbe Weich / Zäh bis     Hart / Steif Lebensmittel-       kontakt Trinkwasser-      kontakt Weitere Anfor-       derungen

Über Bada

Seit 1998 fertigt die Bada AG hochwertige technische Thermoplaste und thermoplastische Elastomere für so unterschiedliche Branchen wie Automobil, Elektronik, Sport und Freizeit, Bau, Möbelherstellung, Medizintechnik und Haushaltswaren. Dabei haben wir uns bei unseren internationalen Kunden als innovativer Spezialcompoundierer und flexibler Serviceanbieter etabliert: Mit modernster Produktionstechnologie in effizienten Abläufen entwickelt unser hoch qualifiziertes, dynamisches Team Compounds mit genau den Eigenschaften, die für die gewünschte Kundenanwendung erforderlich und für ihre Funktion entscheidend sind. Unsere maßgeschneiderten Kundenlösungen liefern wir in konstant hochwertiger Qualität und dank unseres weit gestreckten Vertriebsnetzes auf kürzesten Wegen in die ganze Welt.



Unsere innovativen Produkte für Ihre höchsten Ansprüche

Unsere innovativen Produkte sowie Hochleistungs- und Hochtemperaturkunststoffe, maßgeschneidert und nach Kundenwunsch modifiziert.

Entdecken Sie die Welt der Bada-Produkte!


News

23.11.2018

ADN FREIE POLYAMID 66 ALTERNATIVEN

Haben auch Sie sich in den letzten Tagen Sorgen um die weitere Rohstoffersorgung Ihres auf Basis PA66 bestehenden Produktes gemacht?
Suchen Sie momentan nach einer Lösung?

Die Firma Bada AG, spezialisiert auf die Herstellung von kundenspezifschen Compounds, hat in den letzten Monaten umfangreiche Entwicklungsarbeit geleistet und kann nun kurz vor dem Start der Fakuma gleich mehrere Alternativen zum derzeit verknappten PA66 bieten. Dabei bieten einige Alternativen nicht nur eine ähnliche Performance, die Bada AG hat sich hier sogar die Aufgabe gestellt einen Mehrwert bieten zu können.

So bietet die Produktgruppe Badamid PA-HP2 nicht nur eine echanische Alternative zu den bekannten PA66 glasverstärkten Typen. Produkte aus diesem Material haben auch spritzfrisch eine um 10-20% höhere Mechanik bei gleichem Glasfasergehalt, spielen kaufmännisch in der gleichen Liga und erhalten bei Kauf auf Wunsch eine Bestätigung, dass diese Typen ohne ADN in der Vorproduktschiene hergestellt werden und somit von einer absehbaren Verknappung dieses PA66 Vorprodukts nicht betroffen sind. Hochgefüllte Oberflächen aus diesem Material wirken spiegelglatt und die oftmals verhassten Glasfaserschlieren fehlen bei dieser Produktgruppe nahezu gänzlich.

Geht es Ihnen beim PA66 um eine geringere Wasseraufnahme als beim PA6, so kann die Bada AG auf ein breites Portfolio an PA6 Blends zurückgreifen, die konditioniert die gleiche oder niedere Wasseraufnahme wie ein vergleichbares PA66 Produkt aufweisen. Auch hier achtet die Bada AG bei der Rezepturgestaltung auf eine kaufmännisch neutrale Lösung.
Sind Sie bei dieser kleinen Auswahl an Alternativen noch nicht fündig geworden sein? Kein Problem, die Bada AG bietet (potentiellen) Kunden hier einen sogenannten „Cross Check“ an. Fragen sie einfach unverbindlich die bisher eingesetzte Type mit den dazugehörigen technisch/kaufmännischen Eckdaten (Anwendung, wichtigste Kennwerte, Jahresmenge, Losgröße, Stafflpreis) an und die Bada AG wird Ihnen mögliche Alternativen mit technischem Datenblatt anbieten.

23.10.2018

BADA-PRODUKTE FÜR DIE MOBILITÄT – SPEZIALCOMPOUNDS FÜR ANWENDUNGEN IM AUTOMOBIL

Kunststoffe, die im Automobil-Bereich eingesetzt werden, sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Je nach Einsatzgebiet müssen Sie gegen Witterungseinflüsse, hohe Temperaturen, diverse Chemikalien und Medien sowie Verschleiß beständig sein. Die Bada AG präsentierte auf der Fakuma 2018 ihr vielfältiges Produktspektrum für diesen Anwendungsbereich.

Motorraum

Für Anwendungen im Motorraum und in daran angrenzenden Bereichen sind hohe Wärmeform- und Alterungsbeständigkeiten ein absolutes Muss. Für z.B. Thermostatgehäuse und Teile im Bereich von Ladeluftrohren eignen sich daher Compounds auf Basis Badamid PPA sowie Badatron PPS, die unterschiedlich verstärkt bzw. modifiziert erhältlich sind. Hochflexible Leitungen, z.B. für Wischwasser, lassen sich aus dem stark zähmodifizierten Badamid B80 schwarz S3 realisieren. Für entsprechende Befestigungsclips eignet sich das hitzestabilisierte Badamid B70 TM-Z2 H, das für speziellere Teile mit dem haftungsmodifizierten Badaflex TPE-S 50A 1659 2K überspritzt werden kann.

Außen- und Dachbereich

Teile im Außenbereich müssen in erster Linie trocken- und feucht-heißer Belastung durch Sonnenlicht sowie sonstigen Witterungseinflüssen standhalten. Compounds mit hoher Zähigkeit und UV-Stabilisierung wie Badalac ASA/PC und Badalac ASA/PA finden Anwendung als Führungsschiene und Windabweiser beim Schiebedach. Dichtprofile hierfür können aus dem extrudierbaren und UV-stabilisierten Badaflex TPE-S 70A 5239 UV EX S1 produziert werden.
Zahnräder und Gleitschuhe fürs Schiebedach sind aus den tribologisch modifizierten Compounds Badamid A70 GF30 TF3 H sowie Badadur PBT GF20 MoS2 darstellbar.
Äußerst dimensionsstabil müssen Kunststoffteile im Gelenkarm von Scheibenwischern sein. Mit mineralgefülltem, wärmestabilisiertem Badamid PA12 GM30 H bietet Bada hierfür eine Produktlösung mit sehr geringer Wasseraufnahme und hoher Beständigkeit gegen Wischflüssigkeit und sonstigen Lösungsmitteln.
Stark wärmebelastete Teile im Scheinwerferbereich sind die Domäne von Badamid PA46 GF25 schwarz. Stecker hieraus zeichnen sich durch hohe Wärmeformbeständigkeit und geringe Kriechneigung aus.
Unser Flaggschiff für Anwendungen im Außenbereich ist eine haftungstechnisch aufeinander abgestimmte Materialkombination aus ABS/PC-GF20 und TPE. Die Hartkomponente ABS/PC 130 GF20 H UV schwarz besitzt durch die Füllung mit Glasfasern Wärmeformbeständigkeiten jenseits der 130°C sowie hohe Steifigkeiten. Die Weichkomponente TPE-S 60A 5206 UV 2K schwarz haftet optimal auf ABS/PC-basierten Compounds und besteht gängige Alterungstests unter Licht- und Wärmebelastung. Geeignet ist diese Materialkombination für alle Anwendungen, bei denen Hartkomponenten für eine bessere Haptik und Optik überspritzt werden müssen, z.B. Griffe am Kofferraum und diverse Leisten.

Interieur

Die besondere Stärke von Bada, kundenspezifische Modifizierung und Einfärbung von Compounds, kommt im Automobil-Innenbereich besonders zur Geltung.
Im Bereich Sonnenblende findet wärme- und UV-stabilisiertes Badamid B70 GF30 H UV in z.B. satinschwarz und perlgrau Anwendung. Ebenfalls stark lichtexponiert im Brillenfach besticht Badalac ASA/PC 120 H UV AS mit hoher Lichtbeständigkeit und antistatischen Eigenschaften.
Einlege- und Ablagematten erfordern gute Haptik, hervorragende Fließfähigkeit und absolute Farbtreue des Compounds. Ein etabliertes Produkt hierfür ist Badaflex TPE-S 65A 5331, lieferbar in allen gängigen Automobilfarben und hinsichtlich Shorehärte frei variierbar.
Sichtteile mit sehr hoher Steifigkeit erfordern umfangreiches Formulierungs-Know-How, um die auf den ersten Blick widersprüchliche Kombination aus hoher Oberflächenqualität und hohem Füllgrad zu vereinen. Das Top-Produkt von Bada in diesem Bereich ist das Badamid PPA-HP GF60 H, mit dem trotz hohem Füllgrad lange, komplexe Fließwege und makellose Oberflächen realisierbar sind – unabdingbar für Lamellen und Leisten im Sichtbereich. Der hohe Füllstoffgehalt und der teilaromatische Charakter garantieren sehr hohe Steifigkeiten und Wärmeformbeständigkeiten. Speziell für alle Bedienhebel im Lenkradbereich wurde das Badamid B70 GF50 H UV LB entwickelt. Hohe Steifigkeit und Oberflächenqualität paaren sich mit hervorragender Laserbeschriftbarkeit in sehr hellem Weiß.

Sie finden in diesem breiten Produktspektrum nicht die Lösung, die Sie benötigen? Sprechen Sie uns an und fordern Sie uns! Unsere Materialspezialisten und Entwickler entwickeln mit Ihnen zusammen das Material, das Sie benötigen.

17.10.2018

Einfach. Innovativ. Ihr schneller Weg zum Forschungspartner

Veranstaltung
Innovation in Kooperation 24. Oktober 2018

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

16:30 Uhr                                   

Begrüßung

Corina Bergmaier, Leiterin Wirtschaftsförderung Bühl   
Andreas Schettler, Vorstand Bada AG

16:35 Uhr                              

So identifizieren Sie Ihre Innovationspotentiale

Dr. Djerdj Horvat, Frauenhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI                            

17:00 Uhr   So finden Sie Partner: Vorstellung der Innovationsallianz für die TRK

Dr. Markus Bauer, Innovatiosbüro

17:10 Uhr  

So finanzieren Sie Ihre F&E-Projekte: Die Innovationsgutscheine des Landes

Tabea Dick, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

17:30 Uhr   Best-Practice: Erfahrungen eines KMU mit geförderten Projekten

Dr. Jochen Ring, Bada AG

17:50 Uhr  

Welcome Center TechnologieRegion Karlsruhe GmbH – Angebot für Unternehmen zur Fachkräfterekrutierung

Jochen Ehlgötz, Geschäftsführer TechnologieRegion Karlsruhe GmbH

    Imbiss und Networking
     
     
     

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Für die Anmeldung gehen Sie bitte auf www.karlsruhe.ihk.de
Sie finden die Veranstaltung unter Nr. 138 114 187.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

12.10.2018

Bada auf der Fakuma

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Friedrichshafen
16.-20. Oktober 2018
Halle B1 Stand B1-1214


Bada – unser Name ist Synonym für kompromisslose Qualität

Unsere Zertifikate sind der unabhängige Nachweis für unsere Qualität, Zuverlässigkeit und unser nachhaltiges Wirtschaften. Dabei wird unser integriertes Managementsystem jedes Jahr nicht nur von internen Auditoren überprüft, sondern auch von mehreren unabhängigen externen Auditoren. Bevor ein Managementsystem zertifiziert werden kann, muss man es erst einmal aufbauen und leben. Dabei entspricht es unserem Selbstverständnis, dass wir uns ausgehend von stabilen Prozessen kontinuierlich weiterentwickeln, um so nachhaltigen Erfolg für uns und unsere Kunden zu gewährleisten. Auf dieser Basis bleibt Bada auch weiterhin ein zuverlässiger und flexibler Partner für höchste Ansprüche.


Wir sind zertifiziert

ISO 16949
EMAS
ISO 14001