Wir sind die Spezialisten für technische Thermoplaste & Elastomere

Seit 1998 fertigt die Bada AG hochwertige technische Thermoplaste und thermoplastische Elastomere für so unterschiedliche Branchen wie Automobil, Elektronik, Sport und Freizeit, Bau, Möbelherstellung, Medizintechnik und Haushaltswaren. Dabei haben wir uns bei unseren internationalen Kunden als innovativer Spezialcompoundierer und flexibler Serviceanbieter etabliert: Mit modernster Produktionstechnologie in effizienten Abläufen entwickelt unser hoch qualifiziertes, dynamisches Team Compounds mit genau den Eigenschaften, die für die gewünschte Kundenanwendung erforderlich und für ihre Funktion entscheidend sind. Unsere maßgeschneiderten Kundenlösungen liefern wir in konstant hochwertiger Qualität und dank unseres weit gestreckten Vertriebsnetzes auf kürzesten Wegen in die ganze Welt.


News

08.08.2022

Flame retardant meets elongation

Die Bada AG erweitert ihr Portfolio im Bereich flammgeschützter, glasfaserverstärkter Polyamide durch eine sehr interessante Neuentwicklung. Nachdem lange Zeit hohe Dehnungsraten und Flexibilität nicht in Einklang mit den Themen Flammschutz und verstärkter Polyamide gebracht werden konnte, hat die Bada AG, deren Kernkompetenz die Entwicklung und Vermarktung von Spezialitäten und Lösungen ist, hierzu ein neues Produkt entwickelt.

Die Produktreihe im Bereich PA66 unter dem Handelsnamen Badamid A70 GFxy FM-Z FR HF bietet neben einer UL94 V-0 Klassifizierung (geringste Brandzeiten und nicht brennendes Abtropfen) Dehnungsraten, die vergleichbar oder teilweise höher sind als bei entsprechenden nicht flammgeschützten Typen.

Dies ermöglicht nun Anwendungen, die der Produktgruppe PA-GF FR bisher verschlossen waren und die der Markt bisher erfolglos gesucht hat. Gehäuse für überfahrbare Stecker („Miss-Use Test“) im Bereich E-Mobility sind hier nur ein mögliches Beispiel. Auch Verschraubungen, Schnapphaken oder dynamisch verformende Belastungen können mit diesem Material realisiert werden. Aufgrund der hohen Dehnbarkeit findet unter Biegewechsellast ein entsprechender Sprödbruch erst sehr viel später als bei bekannten Typen statt und eröffnet z.B. Halterungen im Bereich „Under the Hood“ für spannungsführende Bauteile im Fahrzeugbau ungeahnte Möglichkeiten.  

Aber nicht nur ein PA66 lässt sich mittels dieser Entwicklung entsprechend einstellen. Auch PA6, PA612 oder PA12 sind mittels dieser Technologie herstellbar und verbinden die schon beschriebenen Vorteile mit den Besonderheiten der entsprechenden Polymergruppe, wie zum Bespiel hohe Chemikalienbeständigkeit.

Sie achten auf Nachhaltigkeit? Kein Problem, ein solches Produkt kann auch auf Basis PA510, ein Polymer, basierend auf 100% nachwachsenden Rohstoffen, geliefert werden.

27.07.2022

25 JAHRE BADA AG!
Danke an alle Wegbegleiter. Sie alle waren ein wichtiger Baustein unserer Geschichte.
Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft und auf viele weitere Projekte, die wir zusammen erfolgreich umsetzen.
Das ganze BADA-TEAM


Wir sind zertifiziert

ISO 16949
EMAS
ISO 14001
Wussten Sie, dass Ihr Internet Browser veraltet ist? Ihr Browser ist veraltet und wird vermutlich nicht mit unserer Webseite kompatibel sein. Sie finden eine Liste mit den beliebtesten Browsern unten. Klicken Sie auf die Icons um zur Downloadseite zu gelangen. Mit dem Schließen dieses Fensters akzeptieren Sie, dass Ihre Nutzungserfahrung auf dieser Webseite gemindert sein könnte.